Potenzmittel online bestellen

Für das Beste im Mann!

       

Ingwer und Potenz

Hilft Ingwer bei Potenzproblemen?

Die Männer, die an einer Schwächung der Potenz leiden, stellen häufig die Frage: wie kann man die Impotenz behandeln? Es gibt nämlich viele Varianten der Heilbehandlung. Man verwendet immer häufiger Rezepte der Volksheilkunde mit dem Ingwer, die im Laufe von Jahrhunderten geprüft wurden, obwohl man klassisches Viagra benutzen kann. Aber wie hat diese Pflanze einen Ehrenplatz in der Therapie dieser Erkrankung verdient? Warum wird der Ingwer bei Potenzproblemen so weit verwendet?

BLOG_ALT_8

Der Ingwer (Zingiber officinale) stellt eine Pflanzenart innerhalb der Ingwergewächse-Familie dar. Er wächst in Subtropen, Tropen. Die Gebrauchsgeschichte verliert sich in den altertümlichen China, Indien, wo das Ingwer-Rhizom (der unterirdische Hauptspross) in der Therapie von sehr vielen Krankheiten von lokalen Heilpraktikern eingesetzt wurde. Die Pflanze wird in Indien, Sri Lanka, Indonesien, Südamerika, China, Nigeria angebaut. Also, die Ingwerpflanze ist wirklich bekannt seitdem die Welt steht. Die Erkenntnisse bezüglich der heilenden Eigenschaften wurden seit Jahrhunderten gesammelt. Auch in der kulinarischen Kunst begann man im Mittelalter die Ingwerpflanze als ein natürliches Küchengewürz für Getränke, Backwaren anzuwenden. Sie verhalft den Männern schon früher die Leistung zu erhöhen. Nach dem Erlernen der chemischen Zusammensetzung von Ingwer ist diese Wirkung einfach zu begreifen.

Der Ingwer wirkt auf den ganzen Körper gesundheitsfördernd. Ob alt oder jung ist das für viele Betroffene das Natur-Wunder, was Potenzstörungen betrifft. Dabei soll man nicht erwarten, dass sich die Potenz nach kurzer Zeit verbessert. Ingwer sollte ins Leben täglich integriert sein. Dann bekommt man eine starke Erektion, einen dauerhaften Effekt. Zudem ist es gesund, lecker, was will Mann mehr?

Wie wird Ingwer gegen Potenzstörung angewandt?

Der Ingwer zählt frisch, gemahlen, getrocknet zu den berühmtesten Gewürzen, Küchenkräutern, Heilmitteln. Die Arten des Gebrauchs sind verschiedenartig, sie schließen die Kapselform, Tinkturen, den Pulver ein. Die mild schmeckenden, jung geernteten Ingwer-Rhizome werden als grünen Ingwer benannt. Die getrocknete Form wird als vorteilhafter betrachtet. Auch Ingwer ist in Form eines Ingwerpresssafts erhältlich. Viele Mehrkomponengewürze, Nahrungsmittelzusatzstoffe enthalten ihn. Nur die Einnahme, der Prozess unterscheiden sich, das Resultat ist dasselbe.

Der Ingwer kann täglich als ein Vorbeugungspräparat, zur Verbesserung der männlichen Gesundheit eingesetzt werden. Falls man die Zeit und Lust hat, kann man auch in Getränken, Gerichten frischen Ingwer anwenden, was die Sinnesorgane stimuliert und romantische Nöten in Sexbeziehungen bringt.

Schnellere Ergebnisse bei der Wiederherstellung der Erektionsfähigkeit erzielen Sie, wenn Sie sich Kamagra Oral Jelly bestellen.

Welche Zusammensetzung hat Ingwer?

Der Geschmack des Ingwers ist würzig, scharf, brennend, der Geruch – aromatisch. Eine große Menge der biologisch aktiven Substanzen steht hinter diesem bezaubernden Geschmack. Die Pflanze behält viele Vitamine und Spurenelemente:

  • Vitamine A, C, B1,
  • Kalzium,
  • Zink,
  • Eisen,
  • Asparagin,
  • Phosphor,
  • Magnesium,
  • Mangan,
  • Kalium,
  • Natrium.

Diese Stoffe aktivieren die Blutzirkulation in Kleinbeckenorganen, verbessern die Funktion von Geschlechtsdrüsen. Weiter enthält der Ingwer Zingiberol, Diarylheptanoide, Zingiberen, Shogaol, Borneol. Auch zu den wesentlichen Komponenten gehören Harzsäuren, ein ätherisches Öl, Gingerol. Das Gingerol verleiht die Schärfe. Also, dieser Wirkstoffkomplex verleiht der Pflanze einen komplexen Einwirkungsbereich.

Wie ist die Wirkung von Ingwer auf die Potenz?

Präparaten aus dem Ingwer werden virustatische, antiemetische, antibakterielle, antioxidative, entzündungshemmende, anregende Effekte auf Durchblutung, die Speichel-, Magensaft-, Gallenbildung, die Darmfunktion zugesprochen. In der asiatischen Medizin wird er zur Therapie von Muskelschmerzen, Erkrankungen des Urogenitalsystems, Rheuma, Erkältungen verschrieben. Ingwer beseitigt den Schleim, bremst die Blutgerinnung, erhöht die Abwehrfähigkeit, lindert den Husten.

Der Ingwer ist durch seinen anregenden Einfluss auf die Schweißbildung in heißen Staaten als Zusatz in Tee, Kaffee beliebt. Der reine Ingwertee ist auch gebräuchlich.

Die durchblutungsfördernden, beruhigenden, antioxidativen Eigenschaften sind für die Männerwelt ein Segen. Deshalb ist die Ingwerwurzel für die Potenz so wichtig. Die Pflanze ist reich an ätherischen Ölen, sie bewirken den männlichen Körper wie ein natürliches Aphrodisiakum. Sie kann die Empfindlichkeit während des Geschlechtsverkehrs steigern, Sexualtriebe verstärken.

Ingwer und Potenz: Vor- und Nachteile

Der Ingwer hat gewisse Vor- und Nachteile, die man beachten soll. Zu den Vorteilen gehören:

  • das ist ein pflanzlicher Leistungssteigerer;
  • er sicher einen lang anhaltenden Sex;
  • er hat eine antibiotische Wirkkraft;
  • er wirkt entzündungshemmend;
  • er bewältigt Erektionsstörungen.

Diese Pflanze hat folgende Nachteile:

  • falls die Menschen eine belastete allergische Anamnese haben, sollen sie den Ingwer vorsichtig gebrauchen;
  • bei Magengeschwüren, dem Bluthochdruck soll er nicht verwendet werden;
  • die Pflanze ist den Menschen kontra indiziert, die an der Geschwürserkrankung des Zwölffingerdarms, der Urolithiasis, dem Magengeschwür, der Hypertonie leiden.

Also, der Ingwer ist ein echtes Geschenk der Natur, in dem sich die wunderbaren geschmacklichen, heilenden Eigenschaften zusammensetzen. Die Anzahl der Erkrankungen, die der Ingwer mit seinen positiven Eigenschaften fördert, ist echt groß. Der Ingwer wirkt auch gegen männliche Potenzstörungen effektiv.

Nach oben